Windows Vista gegen XP weiterhin chancenlos

Eigentlich sollte das Betriebssystem Windows Vista die rasche Nachfolge des in die Jahre gekommenen Windows XP antreten. Doch offensichtlich hat Microsoft die Rechnung ohne seine Kunden gemacht – die zeigen nur wenig Interesse an einen Umstieg. Obwohl das in Funktionen und Erscheinung attraktive Windows Vista nun schon seit gut zwei Jahren auf dem Markt ist, hat es nicht einmal jeder fünfte Nutzer installiert. Windows XP hingegen liegt mit einem Anteil von über 70% weiterhin unangefochten an der Spitze der aktuell benutzten Betriebssysteme.

W3B27 Betriebsysteme Vergleich

Im geschäftlichen Einsatz ist die Verbreitung von Windows Vista noch wesentlich geringer. Gerade einmal 7% der Nutzer, die zum Zeitpunkt der Befragung das Internet am Arbeitsplatz genutzt haben, besitzen eine Vista-Installation. Bei den Nutzern, die sich von zu Hause in das Internet begeben, fällt der Anteil mit 21% dagegen höher aus – auf neuen Windows-Computern ist Vista eben der Standard.

W3B27 Betriebssysteme Verlauf Auswahl

Der Abverkauf von Windows Vista verläuft schleppender als der von Windows XP in den ersten zwei Jahren, insbesondere Firmen verweigern das Upgrade. Microsoft überraschte kürzlich mit der Ankündigung, Windows 7 noch in diesem Jahr als Vista-Nachfolger fertigzustellen. Spannend bleibt, ob eine ähnliche Entwicklung wie bei den Internet-Browsern folgt – viele Varianten und Versionen erschweren den Entwicklern die Arbeit.

W3B27 Betriebssysteme Verlauf Alle

Betriebssystem, Linux, OSWatch, Windows 98, Windows Vista, Windows XP

© 1995-2020 Fittkau & Maaß Consulting GmbH, Internet Consulting & Research Services, Impressum