Weblogs

Weblogs sind heute bei der Mehrheit der deutschsprachigen Internet-Nutzer ein Begriff. Zu diesem Ergebnis kommt die 25. Internet-Studie »WWW-Benutzer-Analyse W3B« vom Oktober/November 2007. Dies ist allerdings nicht weiter verwunderlich. Denn seit das Internet-Phänomen »Weblog« bzw. »Blog« Einzug in das deutschsprachige Internet gefunden hat, wird es von Unternehmen aktiv als Online-Marketingplattform eingesetzt.

Wöchentliche Nutzung von Weblogs

Doch obwohl der Bekanntheitsgrad unter den Internet-Nutzern mittlerweile 77% beträgt, sind die Reichweiten von Weblogs noch gering. So zählen 45% der Online-Nutzer zum weitesten Nutzerkreis. Immerhin 15% der Nutzer besuchen diese Web Sites wöchentlich. Jedoch zeigt der Trend, dass die intensive Nutzung in 2007 stagniert.

Bekanntheit und Nutzung von Weblogs

Interessant erscheinen Weblogs insbesondere für ein sehr spezifisches Zielgruppenmarketing: Der typische Weblog-Nutzer zeichnet sich durch einige sehr charakteristische Merkmale aus.

Die Webblog-Nutzer im Profil

Folgende Merkmale zeichnen die spezielle Nutzergruppe der Weblog-Nutzer aus:

  • Erhöhter Männeranteil:
    Mit 60% liegt der Anteil der Männer unter den Weblog-Besuchern um sieben Prozentpunkte höher als im Internet-Durchschnitt.
  • Junge Nutzergruppe:
    36% der Weblog-Besucher sind unter 30 Jahre alt (in der Internet-Gesamtnutzerschaft sind es ca. ein Drittel).
  • Weniger Berufstätige:
    Der Anteile der Schüler/Auszubildenden/Studenten (20%) ist um sechs Prozentpunkte höher als im Internet-Durchschnitt. Dagegen fällt die Gruppe der Berufstätigen etwas kleiner aus.
  • Hohe Computer-Affinität:
    Eine hohe Computer-Affinität ist offensichtlich eine wichtige Voraussetzung für die Nutzung von Weblogs: 66% nennen als Hobby »Computer, IT« – in der Gesamtnutzerschaft sind dies nur 55%. Weiterhin haben sie ein großes politisches und kulturelles Interesse.
  • Hohe Nutzungsintenität:
    Über 40% der Weblog-Besucher sind mindestens 20 Stunden pro Woche im Internet, was aber nur auf knapp 30% der Gesamtnutzerschaft zutrifft.
  • Welche Themen interessieren die Weblog-Nutzer?

    Die meisten Besucher von Weblogs verhalten sich passiv und lesen lediglich die Inhalte der Blogs. Nur wenige geben an, Weblogs aktiv zu nutzen, d. h. sie selbst zu kommentieren bzw. eigene Beiträge zu verfassen.

    Am häufigsten lesen Weblog-Besucher Einträge zu »Nachrichten«, »Unterhaltung, Freizeit« sowie »Computer, Internet« und »Politik«. Bezogen auf die Weblog-Typologien, werden am häufigsten Tagebücher bzw. Erlebnisberichte genutzt. Die Themen, zu dem in Weblogs am häufigsten Beiträge verfasst werden, sind »Unterhaltung, Freizeit«, »Computer, Internet« und »Musik«. Allerdings fällt die Intensität der Kommentierung wesentlich geringer als die reine Nutzung aus.

    Der Anteil der Internet-Nutzer, die eigene Blogbeiträge veröffentlichen, liegt mit 20% augenscheinlich auf einem hohen Niveau. Allerdings aktualisieren nur 11% der Weblog-Betreiber ihre Blogs zumindest gelegentlich (d. h. mindestens einmal im Vierteljahr). Noch kleiner ist die Gruppe der aktiven Weblog-Produzenten: Gerade 4% der Internet-Nutzer bringen ihr Internet-Angebot mindestens einmal pro Woche auf den neuesten Stand.

    Die W3B-Ergebnis-, Profil- und Themen-Reports können direkt über Fittkau & Maaß bestellt werden.


Blog, Web 2.0, Weblog

© 1995-2020 Fittkau & Maaß Consulting GmbH, Internet Consulting and Research Services, Impressum