Drohne, Roboter, Kofferaum? Liefertempo wichtiger als Lieferart

Der anhaltende Boom des Online-Handels lässt das Paketaufkommen seit Jahren stetig ansteigen. Angebote zur zeitnahen Lieferung – am selben oder darauffolgenden Tag – beschleunigen diese Entwicklung.
Manche Städte sehen sich von der Paketflut überfordert, da die Zustellfahrzeuge zunehmend Straßen und Innenstädte blockieren. Dies trifft auch die Kunden: Sie stehen genervt Schlange, um ihre Bestellungen aus Paketshop und Packstationenen abzuholen.

Hier sind innovative Lösungen gefragt. Einige davon befinden sich bereits in fortgeschrittenen Entwicklungsstadien: Drohnen und Roboter sollen Pakete, Päckchen und Pizza im Handumdrehen zum Kunden befördern. Und smarte Ablagelösungen wie Paket-Boxen und -Butler vor der Haustür oder im Kofferraum des Besteller-Fahrzeuges sollen allzeit empfangsbereit sein.

Autonome Drohne sowie Roboter stoßen auf Ablehnung

Was denken die deutschen Internet-Nutzer über die schöne neue Lieferwelt?
Die sehr einfache Lösung einer für Zusteller zugänglichen Paketbox wird aktuell von 17% der von W3B Befragten genutzt. Interessant erscheinen sie insgesamt mehr als der Hälfte der Nutzer. Drohnen und fahrende Roboter werden von manchen als faszinierend wahrgenommen. Viele sehen sie jedoch eher skeptisch. Interessant: Die Lieferung in den Kofferraum des eigenen PKWs finden mit 10% weniger Personen interessant als die Lieferung per Drohne oder Roboter (31% bzw. 35%).

Schnelle Lieferung Drohne Roboter Kofferraumzustellung Paketbox

Der Geschlechtervergleich zeigt, dass Männer tendenziell technischen Spielereien wie dem Roboter oder der Drohne aufgeschlossener gegenüberstehen als Frauen.

Insgesamt wird deutlich, dass es Männern wie auch Frauen bei Online-Lieferungen weitaus wichtiger ist, wann diese ankommen als wie. Während über 70% an einer Lieferung am Folgetag interessiert sind, können sich für die untersuchten Lieferarten nur je 10% bis 57% der Befragten begeistern.

Lieferung Frau Mann Bewertung Drohne Roboter Kofferraumzustellung Paketbox

Bleibt nur noch die Frage, wann der Liefer-Roboter und die Drohne hierzulande zum Alltagsbild gehören. W3B fragte deutsche Internet-Nutzer, wann sich ihrer Meinung nach die neuen Liefer-Technologien durchgesetzt haben werden. So glauben heute 40 % der Internet-Nutzer, dass mit Pakten beladene Drohnen im Jahr 2022 fliegen werden.
Wesentlich wahrscheinlicher ist es aus ihrer Sicht, dass sich Kühlschränke in naher Zukunft in die Einkaufsplanung einbringen und selbstständig nachbestellen. Über 50% der Internet-Nutzer glauben, dass dies bereits in drei bis vier Jahren der Fall sein wird.

Lieferung Prognose Drohne Roboter Kofferraumzustellung Paketbox

Wie die Lieferwelt in Zukunft aussehen wird, hängt natürlich nicht nur von den Präferenzen der Kunden ab. So ist der Einsatz der autonomen Drohne in vielen Großstädten noch untersagt. Lieferroboter dagegen stoßen in Pilotphasen häufig auf positive Resonanz. Und Tests im Bereich der Kofferraumzustellung stehen noch ganz am Anfang, da massentaugliche Lösungen zur Öffnung der Fahrzeuge noch entwickelt werden müssen.

Tags:,